Der Kreislauf des Wassers


Alles Wasser im Rheineinzugsgebiet folgt dem Wasserkreislauf. 'Kreislauf' bedeutet, dass die Dinge sich in einer festen Reihenfolge wiederholen. Schaut mal die Pfeile in der Abbildung des Wasserkreislaufes an.
Ihr seht auch, dass alles mit einander verbunden ist. Von den Alpen bis zur Nordsee.

Wasserkreislauf
Wasserkreislauf

Kleiner Wasserkreislauf (2)

Der kleine Wasserkreislauf spielt sich über dem Meer ab. Wenn die Sonne das Meereswasser erwärmt, verdampft es. Der Dampf steigt auf und wird in der Luft zu einer Wolke. Je höher man kommt, desto kälter wird es. In großer Höhe wird der Wasserdampf zu Tropfen. Dann fängt es an zu regnen. Das Wasser fällt wieder ins Meer und kann später wieder verdampfen. Und so weiter.

Großer Wasserkreislauf (1)

Wasser verdampft überall, nicht nur über dem Meer. Somit entstehen überall Wolken, die mit dem Wind weiter über das Land geweht werden. Wenn die Wolken auf Berge treffen, müssen sie höher steigen. In höheren Lagen ist die Luft häufig kälter und kann das Wasser nicht mehr zurückhalten. Dann fängt es an zu regnen oder zu schneien.

Das Wasser fällt auf den Boden. Über Bäche, Flüsse, Seen oder Grundwasser strömt es wieder ins Meer.

Auch der Schnee schmilzt irgendwann und fließt wieder in das Meer. Das nennen wir den großen Wasserkreislauf.